Private Hausfrauen beim Telefonsex

Private Hausfrauen beim TelefonsexStehst du auf private Frauen die alleine zu Hause sind? Ganz Notgeil warten wir auf einen harten Schwanz. Mach es mir, so lange mein Mann nicht zu Hause ist! Ich werde dich auch wild auf der Coach abreiten und am Ende darfst du mir schön deinen Saft auf meine Hausfrauen Fotze spritzen. Ohh wie geil…willst du mehr davon, dann rufe mich an!

Durchtriebene Nachbarin liebt Telefonsex
Gefällt dir die Vorstellung deine Nachbarin zu ficken? Dieses süße geile Luder mit der schönen Fickfigur?! Glaub mir, ich will es auch und stehe darauf von geilen Hengstschwänzen gefickt zu werden. Ich werde ganz geil bei der Vorstellung, dass du mein geiler Nachbar rüber kommst und es mir ordentlich besorgst. Worauf wartest du noch? Rufe mich an und mach es mir!

*€1.99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2.49 / Min.

 

Phantasien einer untervögelten Hausfrau

Das Leben einer Hausfrau kann schon echt langweilig sein! Den ganzen Tag nur putzen, aufräumen, kochen, Wäsche waschen. Und dann bekomme ich noch nicht einmal die Aufmerksamkeit, die ich verdiene, wenn mein Mann nach Hause kommt. Der interessiert sich nur für seine Arbeit und nicht für mich. Außerdem weiß ich ganz genau, dass er mit seiner Sekretärin rummacht. Das stört mich nicht mal, ich gönne ihm seinen Spaß, aber was ist mit meinen Bedürfnissen?
Meine Spielzeugkiste ist randvoll mit Dildos und Vibratoren, denn wenn ich schon dauernd allein bin, dann will ich wenigstens so oft einen Orgasmus haben wie möglich. Man wird richtig einfallsreich als vernachlässigte Hausfrau, da könnte ich dir Geschichten erzählen … Ruf doch an, dann verrate ich dir, wie kreativ ich mit meinem Frauenspielzeug bin! Manchmal mache ich zum Beispiel meine Hausarbeit, während ich Liebeskugeln in meiner Muschi habe und genieße die Stimulation, bis ich so geil werde, dass ich es mir auf der Stelle selbst besorgen muss. Willst du das genauer wissen? Ruf einfach an und ich verrate dir alle schmutzigen Details!

Sex mit dem Handwerker oder dem Nachbarn?

Hausfrau TelefonerotikAber ganz ehrlich, auch das geilste Spielzeug ersetzt keinen echten Schwanz! Deshalb bin ich oft ziemlich notgeil gewesen in letzter Zeit. Und mein Mann kommt immer so spät heim, dass er dann gleich müde ins Bett fällt, während ich unbefriedigt bleibe. Tja, das hat mich so beschäftigt, dass ich mich mit meiner besten Freundin darüber unterhalten habe und die hat mir dann ihr kleines Sex-Geheimnis verraten … Ich konnte es erst gar nicht glauben, aber sie hat mir gebeichtet, dass sie sich für irgendwelche Kleinigkeiten Handwerker ins Haus holt und die dann verführt. So kommt sie regelmäßig zu einem guten Fick!
Ihre Erzählungen haben mich sehr neugierig gemacht. Ich merkte, wie ich feucht wurde, schon allein von der Vorstellung! Also habe ich den Plan gefasst, das auch auszuprobieren. Sie gab mir die Adressen von ihren Lieblingshandwerkern und als ich am nächsten Tag wieder völlig untervögelt zu Hause saß, da konnte ich an nichts anderes mehr denken. Ach wie schön das doch wäre, nach so langer Zeit mal wieder einen harten Schwanz in der Muschi zu haben! Und starke Hände, die meine Brüste kneten! Ich machte meine Wäsche und dachte dabei immer nur an Sex, ich konnte mich kaum konzentrieren und habe nur mit Mühe meine Finger von mir lassen können. Aber später beim Einkaufen ist mir einfach jeder halbwegs gutaussehende Mann aufgefallen und ich habe mir vorgestellt, ob er wohl einen großen Penis hätte. Es war wirklich schlimm. Das sind Qualen, die nur eine vernachlässigte Hausfrau kennt.
Mit komplett durchweichtem Slip kam ich heim und wusste, das konnte so nicht weitergehen! Ich wollte unbedingt gefickt werden und es war mir egal, wer und wie und wo. Also nahm ich die Adressliste und rief einfach beim ersten an, bei einem Fliesenleger namens Karl. Ich erzählte irgendein Märchen davon, dass mein Bad neu gefliest werden müsse und hatte Glück, denn er wollte direkt vorbeikommen und sich mein Badezimmer ansehen.Telefonsex mit der Nachbarin

Erotischer Besuch bei der Hausfrau

Rasch zog ich mich um: Ich hatte vor ein paar Monaten ein sexy Negligé gekauft, um meinen Mann zu verführen – das ging ziemlich in die Hose, da er wieder mal zu müde war, um es mir zu besorgen. Aber jetzt sollte es endlich zum Einsatz kommen. Der leicht durchsichtige schwarze Spitzenstoff spannte über meinen großen Brüsten und ging mir gerade so über den Po. Ein richtig heißes Stück also, das meine Rundungen so richtig zur Geltung brachte. Schnell legte ich noch etwas Make-up auf und öffnete meinen Pferdeschwanz, damit mir die blonden Locken über die Schultern fielen. Jetzt war ich bereit!

Als es klingelte öffnete ich sehr nervös die Tür und da stand Karl, ein Handwerker wie man ihn sich vorstellt. Nicht gerade ein Adonis, aber mit kräftiger Statur und einem charmanten Lächeln. Er guckte mich gleich von oben bis unten an, überspielte aber seine Überraschung über mein Outfit gekonnt. Ich führte ihn also ins Bad und er besah sich dort die Fliesen. Ich fantasierte mir irgendwas über neue Fliesen zusammen, während ich immer nur an seinen Schwanz denken konnte und wie ich an ihn rankommen sollte, ohne wie eine Schlampe zu wirken.
Zum Glück hatte Karl mir wohl etwas angemerkt, denn er begann ein wenig zu flirten und bald waren die Fliesen völlig vergessen. In seiner Hose tat sich auch längst schon etwas und ich konnte kaum noch woanders hinsehen. Diese Beule da unten war so dick und prall, dass ich es kaum noch aushielt. Aber ich war zu schüchtern und brachte es nicht über mich, etwas zu sagen. Mein Höschen war schon wieder total durchnässt. Auf einmal fasste mir Karl zwischen die Beine und mit einem eindeutigen Blick meinte er: “Wusste ich’s doch, du bist ja total untervögelt!” Ich konnte nur seufzen und nicken, aber da hatte er mich schon gepackt und küsste mich so leidenschaftlich, dass ich mich direkt an ihn presste. Seine Hand war immer noch in meinem Schritt und befummelte meine klatschnasse Fotze. Das war so ein herrliches Gefühl, dass ich direkt einen Höhepunkt erlebte! Karl war sehr überrascht, aber er wusste ja nicht, wie unendlich geil ich war und wie ausgehungert nach einem ordentlichen Schwanz. Dieser Orgasmus war ja noch gar nichts für mich! Es gab jetzt kein Halten mehr, ich musste an sein hartes Ding ran, und zwar sofort!

Ich ging in die Knie und öffnete seine Hose, um ihm nach allen Regeln der Kunst einen zu blasen. Oh, das war himmlisch! Ich saugte und leckte was das Zeug hielt. Sein dicker Schaft glitt tief in meinen Hals hinein und ich knetete sanft seine großen Hoden. Der Gedanke daran, dass ich bald seinen Saft schmecken würde, machte mich heiß. Ich lutschte an seiner Eichel und wichste ihn gleichzeitig, bis er endlich in meinen Mund kam. Vor angestauter Geilheit war ich wie von Sinnen und kam mir vor wie in einem Porno, ich war richtig schwanzgeil und das gefiel Karl sehr.
Wir gingen zusammen ins Schlafzimmer und er legte mich aufs Bett, um sich dann zwischen meinen Beinen mit seiner flinken Zunge auszutoben. Mir drehte sich schon alles vor Augen, ich musste mich am Bettlaken festkrallen, als mich multiple Orgasmen überrollten. Ich schrie hemmungslos meine Lust hinaus. Noch nie hatte mich jemand beim Sex zum Schreien gebracht.

Notgeile Hausfrauen machen es ohne Gummi

Telefonsex mit der HausfrauAls er zwischen meinen Beinen auftauchte, da war er selbst schon wieder bretthart. Trotzdem beschäftigte sich Karl erst ausgiebig mit meinen vernachlässigten Nippeln, lutschte an ihnen und knetete meine dicken Brüste gut durch. Ich wand mich vor Lust unter seinen starken Händen, bis ich es schließlich nicht mehr aushielt und ihn anflehte, mich endlich zu ficken!
Ich schwöre dir, so hart bin ich noch nie zuvor gefickt worden! Vor lauter Geilheit spreizte ich meine langen Beine für ihn so weit wie es nur möglich war, damit er seine ganze Länge in mich rammen konnte. Das Bett quietschte so laut, ich dachte schon, es würde zusammenbrechen. Meine klatschnasse Muschi wurde so heftig durchgevögelt, dass ich noch einmal zum Orgasmus kam, kurz bevor der geile Saft tief in mich gepumpt wurde!
Von da an war ich gar nicht mehr schüchtern und habe plötzlich viele Sachen im Haus entdeckt, die sich unbedingt mal ein Handwerker ansehen muss … Wenn du diese Geschichten auch noch erfahren willst, dann ruf an!

 

 

*€1.99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2.49 / Min.